Es muss künftig leichter werden, sich über die Arbeit unserer Handelskammer und ihrer Gremien zu informieren und Impulse an die Handelskammer zu geben.

Die Digitalisierung fordert eine langfristige Neuausrichtung der Entscheidungsprozesse, Debatten- und Transparenzkultur der Kammer. Jahresberichte, Wahlergebnisse und Plenarprotokolle sollten im Internet veröffentlicht werden und das Plenum der Handelskammer presseöffentlich tagen. Hamburg muss auch hier seiner Zeit voraus sein und sich an die Spitze einer modernen Interessenorganisation der Wirtschaft in Deutschland setzen.

7 thoughts on “Transparent und modern

  1. Hinweise für das Nutzen der Kommentarfunktion:

    Bitte achten Sie auf Umgangston, Verständlichkeit und Lesbarkeit. Kommentare werden nur mit Klarnamen und existierender E-Mailadresse freigeschaltet. Kommentare, die Werbung oder Weiterleitungen, Beleidigungen, Aufhetzung, rassistische Äußerungen, Verleumdungen, geschäfts- oder rufschädigende Aussagen oder personenbezogene Daten Dritter beinhalten sowie geistiges Eigentum verletzen, werden umgehend gelöscht.

    1. Transparenz ist der Schlüssel zu Vertrauen und Nachhaltigkeit. Nur transparente Unternehmen sind langfristig erfolgreich. Daher muss auch die Kammer nachhaltig transparent sein.

  2. Bei 160.000 Mitgliedsunternehmen ist die Handelskammer gut beraten, die allen Mitgliedern zustehenden Informationen proaktiv der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und – ganz im Service Sinne ein modernes, gut suchbares Transparenzportal zu betreiben.

  3. Informationen müssen leicht auffindbar und zugänglich sein, um schnell den richtigen Ansprechpartner zu finden oder sich selbst eine Meinung zu verschiedenen Vorgängen und Entscheidungen bilden zu können. Gerade die Klein- und Mittelständischen Unternehmen müssen wissen, was die Handelskammer an Unterstützung und Service bieten kann, um eigenen Nutzen daraus zu ziehen. Es gibt nichts zu verbergen, aber viel zu entdecken.

  4. Informationen müssen leicht auffindbar und zugänglich sein, um schnell den richtigen Ansprechpartner zu finden oder sich selbst eine Meinung zu verschiedenen Vorgängen und Entscheidungen bilden zu können. Gerade die Klein- und Mittelständischen Unternehmen müssen wissen, was die Handelskammer an Unterstützung und Service bieten kann, um eigenen Nutzen daraus zu ziehen. Es gibt nichts zu verbergen, aber viel zu entdecken.

  5. Transparent ist ja fast schon ein „Unwort“ geworden …

    Dennoch empfinde ich es als relevant, dass Struktur und Strategie der Kammer allen Mitgliedern gegenüber verständlich gemacht wird. Das muss nicht zwingend heißen, dass man jedes kleinste Paper und Protokoll veröffentlicht, aber die Dinge, die man veröffentlicht so beim Namen nennt, dass sie auch für jeden verständlich und zugängig sind.

  6. Es kann bei einigen Organisationen schon leicht der Eindruck entstehen, dass bei Verwendung des Wortes Transparenz genau das Gegenteil beabsichtigt ist. Jede Gesprächsnotiz, jedes Memo und gesamte Korrspondenten zu veröffentlichen erzielt genau das Gegenteil von Transparenz: Eine Informationsflut, Verwirrung, Desorientierung. Alle Themen müssen erkennbar, verständlich, leicht auffindbar und schnell verfügbar sein. Ein offener, ehrlicher Dialog, die Sichtbarkeit und die Erreichbarkeit von Ansprechpartnern gehören genauso zur Transparenz einer Organisation wie die Nachvollziehbarkeit von Prozessen und Entscheidungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.