Das Ehrenamt der Handelskammer bringt sich mit einem hohen Engagement für die Interessen der Mitglieder ein. Es arbeitet in einer Vielzahl von konkreten Projekten inhaltlich daran, ökonomische und gesellschaftliche Fragen zu durchdenken, um dadurch den Wirtschaftsstandort weiterzuentwickeln und die Lebensqualität für alle Bürger der Metropolregion Hamburg zu verbessern.

5 thoughts on “Engagiert

  1. Hinweise für das Nutzen der Kommentarfunktion:

    Bitte achten Sie auf Umgangston, Verständlichkeit und Lesbarkeit. Kommentare werden nur mit Klarnamen und existierender E-Mailadresse freigeschaltet. Kommentare, die Werbung oder Weiterleitungen, Beleidigungen, Aufhetzung, rassistische Äußerungen, Verleumdungen, geschäfts- oder rufschädigende Aussagen oder personenbezogene Daten Dritter beinhalten sowie geistiges Eigentum verletzen, werden umgehend gelöscht.

    1. Genau hier entsteht „Kammer“. Im Ehrenamt werden neue Ideen und Projekte geboren. Aus den diversen Arbeitskreisen sollen konkrete Impulse oder Hilfestellungen für Wirtschaft und Politik kommen.

  2. Im Ehrenamt der Kammer können eigene Ideen wirkungsvoll verstärkt werden, wie zum Beispiel schon geschehen durch die Gründung des Arbeitskreises Gesellschaftliche Verantwortung. Dieser wurde durch Unternehmer initiiert und zeigt zum Beispiel auf, wie Firmen Ihre Verantwortung in der Gesellschaft umsetzen können sowie welche rechtlichen Vorgaben zu beachten sind und bringt NGOs und Wirtschaft an einen Tisch.

  3. Genauso engagiert wie ich mich einbringe, erwarte ich es eben auch umgekehrt. Nur so kann eine moderne und den heutigen Anforderungen Rechnung tragende Handelskammer funktionieren. Ich finde, wir sind da auf einem guten, gemeinsamen Weg in Hamburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.